Basis-Gemeinschaftskurs

24.10.2019 - 3.11.2019

ZEGG, Bad Belzig

Int.Zeit 13.Susanne (4)
Mit diesem neuen Seminar wollen wir kompakt Grundlagen vermitteln für soziales Gemeinschaftswissen. In der Zeit von Klimawandel, gesellschaftlichen Umbrüchen und Transformation brauchen wir mehr Wissen, wie soziale Netzwerke funktionieren, Synergieeffekte und kollektive Intelligenz erzeugt werden können und wie wir uns als Menschen wieder einbetten in größere soziale Zusammenhänge des Vertrauens.

Was brauchen wir für eine innere Haltung und gleichzeitig welches Verhalten - individuell, als Gruppe und als Gesellschaft - um eine Kultur der Verbundenheit, Zärtlichkeit und Lebensfreude mit aufzubauen?

Wir verstärken in uns ein Weltbild, das Veränderung bejaht und lernen Kulturideen für sozialen Wandel kennen. So können wir loslassen vom Einzelkämpfertum und uns hinbewegen zu dem verbundenen, sozialen, liebevollen Wesenskern in uns.

Der Kurs beinhaltet folgende Themen, die alle durch praktische Übungen erfahrbar und im Austausch gemeinsam reflektiert und vertieft werden:

Welt: politisches Welt- und Menschenbild, Systemtheorie, Spiral Dynamics

Gemeinschaft: Wir – Kultur, was ist das? Innenraumarbeit und geistige Arbeit

Kommunikation: Transparenz und Feedback, Forum, Umgang mit Klnflikten

Macht und Vertrauen - Führung, Rang, Kompetenz, Potenzialentfaltung

Emotionen: Licht und Schatten von Gefühlen & Emotionen, wie nutzen wir sie als Kraft? Kern-Schalen Modell, Emotionaler Rucksack u.m.

Bewusstsein für eine neue Liebeskultur: Was braucht es, damit Liebe gelingt, Dauer bekommt und lebendig, wahrhaftig bleibt?

Neben der Vertiefung der Themen durch praktische Erfahrung wird auch die Gruppenbildung als solche für uns eine Rolle spielen – als Gemeinschaft auf Zeit erleben wir Anziehung und Konflikte, unsere individuelle Gruppenrolle sowie unsere konditionierten Reaktionen. Im Forum können wir die dabei auftauchenden Prozesse ausdrücken, erforschen und bewusst im Spiegel der Gruppe Resonanz erfahren. Uns als Menschen gegenseitig in der Tiefe zu sehen ist eine wesentliche Voraussetzung, um Heimat unter Menschen zu erfahren.

Leitung: Ina Meyer-Stoll, Achim Ecker, Barbara Stützel, Sucha Gesina Wolters

Dieser Kurs ist verbindlicher Teil (Modul 2) der neuen Forums- und Gemeinschaftsausbildung "TransFor(u)m". Transforum-Ausbildung.pdf

Kursgebühr: 700 €, zzgl. 535 € Unterkunft, Verpflegung & Kurtaxe

Anmeldung: https://registration.zegg.de/de/zegg.html?event_id=10106