Gerne kommen wir zu Ihnen und entwerfen ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Seminar sei es in Ihrem Unternehmen, Team, Freundeskreis.

mehr Info ...


02.12.18 - 09.12.18

Ort: Los Portales

Taller-AtlantidaFormación de facilitadores de Forum

FECHA:  (modulo I: Agosto 6.-12.) modulo III: Diciembre 2.-9. 2018 (en Español)
con Barbara Stuetzel y Achim Ecker

En este formación profundizamos el proceso del Forum. Conocemos los factores para crear cohesión, empatía y confianza en un grupo. A partir de esta base aprendemos métodos como implementar transformación individual y procesos de crecimiento para todo el grupo. El enfoque mayor será en el rol del facilitador, su actitud, motivación y el trato con su sombra personal.

información:


20.03.19 - 23.04.19

Ort: ZEGG

mit Ina Meyer-Stoll, Achim Ecker, Barbara Stützel

Der Gemeinschaftskurs im ZEGG bietet ein Erfahrungsfeld für alle, die am Leben in Gemeinschaft interessiert sind und/ oder überlegen, in die ZEGG Gemeinschaft einzusteigen.
Formación Geraldea 16 27

Der Kurs ist ein intensives Experiment und eine lebendige Ausbildung für alle, die Gemeinschaft suchen und bewusst gestalten wollen. Über fünf Wochen erfahren wir verschiedene soziale Werkzeuge und Methoden und entwickeln auf dieser Basis ein bewussteres soziales Miteinander. Dadurch kannst du dich im Rahmen einer Gruppe neu entdecken und einen vertieften Blick auf dein Leben werfen. Gleichzeitig lernst du die ZEGG Gemeinschaft kennen und arbeitest im ZEGG-Alltag mit.

Der Gemeinschaftskurs ist Voraussetzung für den Einstieg in die ZEGG-Gemeinschaft. Du solltest dich fünf Wochen von anderen Verpflichtungen frei machen können und bei dir und in der Welt etwas bewegen wollen. Die Gruppe wird geleitet von Achim Ecker, Ina Meyer-Stoll & Barbara Stützel, sowie projekthaft von Dolores Richter, Moana Hanke und anderen.


02.05.19 - 05.05.19

Ort: ZEGG

Leaf-mulchmit Achim Ecker und Kerstin Neumann

Wie können wir als Menschen das Paradies "Erde" wieder erkennen und uns da hineinfügen. Es lieben und lassen, wie es ist; d.h. aufhören es dauernd zu (zer)stören?


In diesem Praxisworkshop informieren wir umfassend, was wir an praktischem und theoretischem Wissen über Terra Preta im Bodenaufbau gewonnen haben.

Terra Preta bezeichnet dauerhaft fruchtbare Schwarzerdeböden im Amazonasgebiet. Erst in den 90ger Jahren wurde entdeckt, dass sie von Menschen gemacht wurden. Sie enthalten Biokohle, unsere "inneren Werte", Bioabfälle und sind sehr wertvoll.

In diesem Workshop wollen wir informieren, was der Stand des Wissens ist. Wir werden Biokohle selber herstellen und das ganze Verfahren bis zum verwendbaren Terra Preta Substrat aufzeigen bzw. durchfühde/component/jem/event/10-praxisworkshop-bodenaufbau-mit-terra-preta.htmlren.

Seit 2013 bauen wir im ZEGG mit Terra Preta einen dauerhaft fruchtbaren Boden auf.


19.05.19 - 26.05.19

Ort: ZEGG

NaturTeil 1: Permakultur in Gemeinschaft
(Teil 2: 16.-23.6.2019 im Ökodorf 7Linden mit Sandra Kampe)

mit Harald Wedig und Achim Ecker (ZEGG)

Permakultur ist eine ethisch begründete Wissenschaft zur Erarbeitung nachhaltiger sozial-ökologischer Systeme.

Dies ist Teil 1 eines insgesamt 2-wöchigen Kurses mit 72 Unterrichtsstunden. Teil 2 findet im Ökodorf 7 Linden (http://www.siebenlinden.de) statt.

Beide Teile sind getrennt buchbar.


29.05.19 - 02.06.19

Ort: ZEGG

 

Cortijo 27Wie funktioniert das Forum? Was sind seine Hintergründe, seine Kulturidee? Welche innere Haltung erschafft Vertrauen? Wir lernen Elemente und Formen des Forums kennen, für welche persönlichen Anliegen und menschlichen Wachstumsschritte es sich eignet und wie aus den Prozessen gemeinsame gelebte Werte entstehen und so die Gruppe bereichert wird.

Weitere Inhalte:

  • Gefühle fühlen und Emotionen bewusst gestalten
  • Die Magie des Augenblicks entdecken
  • Unterstützendes und herausforderndes Feedback geben und nehmen

Dieser Kurs ist verbindlicher Teil (Modul 1) der neuen Forums- und Gemeinschaftsausbildung "TransFor(u)m".

mit Sucha Wolters und Barbara Stützel


08.07.19 - 14.07.19

Ort: ZEGG

Strandtour Milton 27

Wer bist du noch…. als sinnlich Liebende(r)?

erforschen(d), feiern, spüren, weiten,
In Partnerschaft und darüber hinaus....

Eros, Lust & Liebe
Diese Liebesschule ist ein geistig - sinnlich & erotischer Forschungs- und Erfahrungsraum. Sie ist dem Bewusstsein und der Vertiefung in Liebe und Eros gewidmet. Dabei wenden wir uns auch dem Aspekt der sinnlichen Liebe zu, der in den meisten Beziehungsformen keinen Platz findet.
mit Ina Meyer-Stoll, Dolores Richter, Achim Ecker, Konstantin Stavridis

Wir laden Menschen ein, die bereit sind zu dem Wagnis, ihrer Lust und Liebe zu begegnen – und sie bewusst zu gestalten.

Die Liebesschule ist speziell als ein Ort der Vernetzung unter Gemeinschaften und Projekten für die Themen Liebe, Beziehung, Sexualität gedacht.


10.10.19 - 13.10.19

Ort: ZEGG

Ölaktion

Das Ölritual ist eine der berührendsten Erfahrungen, die wir mit Menschen teilen können. Verbunden in einem achtsamen Gruppenprozess nähren wir uns, unser Herz, unseren Leib und unsere Seele. Es erlaubt uns in intimer Nähe mit anderen Menschen tief „auszuatmen“ und bei uns und im Sein anzukommen.

Mit warmem Öl übergossen begeben wir uns gemeinsam nackt auf eine sinnliche und das Bewusstsein erweiternde Reise.

 


24.10.19 - 03.11.19

Ort: ZEGG

Grundlagen bilden für eine neue Kultur der Verbundenheit, für Lebensfreude und Gemeinschaftswissen in fünf Modulen:

  • Bewusstsein vertiefen für ein Cortijo 16politisches Weltbild/Menschbild, für den lebensbejahenden Kulturwandel
  • Erwachsen werden in der Liebe und in Beziehungen;
  • Umgang mit Gefühlen & Emotionen, Schattenarbeit;
  • Potenzialenfaltung, "Wir Kultur" – was ist das?
  • Gemeinschaftswissen, Kommunikationsgrundlagen, Forumsarbeit.


Dieser Kurs ist verbindlicher Teil (Modul 2) der neuen Forums- und Gemeinschaftsausbildung "TransFor(u)m". Transforum-Ausbildung.pdf

Leitung: Ina Meyer-Stoll, Achim Ecker, Barbara Stützel, Sucha Gesina Wolters

 


21.11.19 - 24.11.19

Ort: ZEGG

Moderieren, Raumhalten und Gruppenleiten

in Wir-FeldernBalanceakt

Leitung: Dolores Richter und Sucha Gesina Wolters

Für sinnvolle Gruppen- und Gemeinschaftsprozesse braucht es Bewusstsein, menschliches Wissen, klare Kommunikationsstrukturen und eine gute Moderation. Deshalb ist es lohnenswert, sich darin auszubilden.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit:

  • Möglichkeiten von Vorbereitung und Einstimmung auf eine Moderation
  • ins „Feld lauschen“ und Synchronisation
  • der Anbindung an eine höhere Perspektive, an Intuition und den (inneren) Auftrag

Dieser Kurs ist verbindlicher Teil (Modul 3) der neuen Forums- und Gemeinschaftsausbildung "TransFor(u)m". Transforum-Ausbildung.pdf