Forum Intensiv-Training zu Liebe und Gemeinschaft

13.07.2023 - 23.07.2023

ZEGG, Bad Belzig

Forum Intensiv-Training zu Liebe und Gemeinschaft
Zehn Tage Reise in ein gemeinsames Wir-Feld

»Wie werden wir Menschen, die von Herzen her kooperieren -

mit sich selbst, mit unseren Mitmenschen und dem, was um uns ist

Dieser Kurs ist eine Reise in ein gemeinsames Wir. Es ist ein Training in sozialen (Kultur-)Kompetenzen und ein Raum für die Transformation eigener Themen und Muster.

Die Länge des Kurses ermöglicht ein starkes Wir-Feld, in dem heilende Veränderungsprozesse gemeinsam gehalten sind. Wir vertiefen unser Bewusstsein, ermöglichen persönliches Wachstum in einem sozialen Kontext und vermitteln Wissen, Werte und Werkzeuge für Gemeinschaftsaufbau. Dazu gehören für uns auch Elemente der (kollektiven) Trauma-Arbeit und eines regulierten Nervensystems.
Wir widmen uns den Fragen, wie wir mehr Liebe im Alltag verwirklichen und wie wir lebendige, echte Beziehungen gestalten. Was bedeutet „erwachsen werden in der Liebe“?

Wir lernen persönliche und kulturelle Prägungen bei uns und unseren Mitmenschen tiefer zu sehen. Dieses Erkennen ermöglicht uns einen konstruktiven, liebevollen Umgang mit uns und unserer Umwelt.

»Wir verstehen Transformation von persönlichen Themen und das Erlernen von Gemeinschafts- und Liebeswissen als notwendigen und lohnenden Beitrag zu einer menschlichen Kultur der Verbundenheit.«

Dabei vertiefen wir unser Bewusstsein für einen lebensbejahenden Kulturwandel; von der Kultur der Trennung zu einer Kultur des ehrlichen Miteinanders und des tiefen Vertrauens.

Dieser Kurs ist verbindlicher Teil der Forums- und Gemeinschaftsausbildung „Transfor(u)m“, die Menschen ausbildet, die Forum leiten und lebendige Gruppen co-kreieren wollen.

Für wen ist dieses Seminar?

Wenn du …

  •  … in dieser herausfordernden Zeit mehr Kompetenz in liebevoll ehrlichem und authentischem Ausdruck erwerben und zum Kulturwandel beitragen willst;
  •   … Sehnsucht nach mehr Intensität in deinem Leben hast, mit deiner inneren Quelle in Berührung kommen willst und dein eigenes Potential erweitern;
  •   … angstfreier werden willst und die Herausforderung annimmst, deine Schatten zu beleuchten;  die Dynamiken, die sich in deinen Beziehungen zeigen, tiefer verstehen und lösen willst;
  •   … dich in einem lebendigen und klaren Netz von Beziehungen erleben willst;
  •   … in Gruppen verbundener kommunizieren und fließender arbeiten, sowie eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen in der sozialen Interaktion kennenlernen möchtest,

... dann ist dieser Kurs für dich.    

Als Werkzeug für diese Themen – ob persönlich oder kollektiv betrachtet – wird uns hauptsächlich die vertiefende Erfahrung im Forum dienen. Andere Ansätze, wie Übungen aus dem Possibility Management, integrale Systemaufstellungen, Elemente aus der Tiefenökologie und mehr werden uns begleiten.

Wir behandeln folgende Themenbereiche:

  • Vertiefung in der Forumsarbeit. Die eigene Erfahrung im Forum erlaubt uns, andere Menschen fundierter und kompetenter in ihren Prozessen zu begleiten. „Sehen ist Lieben“ ist eine Erkenntnis des Forums.
  • Ein bewusster Umgang mit Gefühlen; Projektion und Schatten sichtbar machen; Rang und Macht anerkennen und einen verantwortungsvollen Umgang damit finden.
  • Liebevoll verantwortlich zu werden mit meinen eigenen Verletzungen.
  • Erwachsene Liebeskultur, Beziehungsdynamiken.
  • Wo verhindere ich Nähe und Intimität, die ich mir eigentlich wünsche?
  • Grundbedingungen und -Haltungen für Gemeinschaftsaufbau
  • Basiswissen der Integralen Theorie nach Ken Wilber

Leitung:

Ina Meyer-Stoll, Michael Anderau, Achim Ecker

Preis:

Kursgebühr € 700 (€ 595 bei Teilnahme an Transfor(u)m)
zuzüglich € 595 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe

Dieser Kurs ist ein fester Bestandteil der Transfor(u)m Ausbildung.

Transfor(u)m - Ausbildung in ZEGG-Forum

Transfor(u)m ist eine im ZEGG entwickelte zweijährige Gemeinschaftsausbildung incl. Forumsleitungstraining. Auf diesem Transformationsweg lernen wir, uns selbst, andere und das Gruppenfeld zu erkennen und bewusst miteinander umzugehen. Die wichtigste Basis ist die gelebte Erfahrung aus vielen Jahrzehnten intensiven Gemeinschaftslebens. Wir kombinieren sie mit den Elementen vieler anderer Prozesse und Theorien, die uns bei der Entwicklung eines bewussten Gemeinschaftsfeldes inspiriert und unterstützt haben.
Die Ausbildung besteht aus folgenden Modulen: Die Teilnehmenden belegen zunächst Grundkurse: (Taste of Forum, wenn noch keine Forumserfahrung), Essenzen des Forum, Forum intensiv, Moderationskunst, sowie eine Wahlmodul (Liebeskurs oder Innenarbeit).
Im Anschluss beginnt der zweite Teil: in einer verbindlichen Gruppe wird Forumsleitung vermittelt und unter Supervision angewandt. Dies beinhaltet zwei Wochenkurse sowie dazwischen eine Praxiszeit, in der die Kursteilnehmenden in regionalen Leitungsgruppen eigene Gruppen anleiten (vorhandene oder neu zu gründende). Die Leitungskurse werden 2024 wieder angeboten.
Wer die gesamte Ausbildung bucht, erhält 15 % Ermäßigung auf die einzelnen Kurse
Infos zu Transfor(u)m auch: https://transforum.zegg.de
Kontakt: Michael Anderau, Tel +49 (0)163 873 50 26 (Signal, Telegram, SMS)

Methoden

  • Forum (Verschiedene Formen)
  • Diaden und Triaden
  • Possibility Management
  • Integrale Systemaufstellungen
  • Übungen aus der Trauma-Arbeit
  • Impulsvorträge
  • Integrale Theorie / Spiral Dynamics
  • World Work nach Mindell
  • The work that reconnects nach Joana Macy

Lernziele

  • den ehrlichen und authentischen Ausdruck vertiefen
  • Fertigkeiten und Wissen für den Kulturwandel
  • das eigene Potential erweitern
  • angstfreier werden
  • konstruktiver Umgang mit den eigenen Schatten
  • Beziehungen und Dynamiken tiefer verstehen
  • Verbunden kommunizieren und fließender im Team wirken
  • Vertiefung in der Forumsarbeit
  • ein bewusster Umgang mit Gefühlen, Projektion, Schatten, Rang und Macht